02 20 Magazin für Architektur, Garten und Lebensart

Rendezvous der Sinne

Für französischen Genuss und Verbundenheit mit den Gästen steht das Gourmetrestaurant im Kwartier Latäng mit seinem Namen: La Société, die Gesellschaft.

Savoir vivre ist die Kunst, das Leben zu genießen. Doch was gehört dazu? Mindestens zwei Aspekte: Gute Gespräche und natürlich perfekt aufeinander abgestimmter Genuss, der in schöner Atmosphäre ohne Zeitlimit verspeist wird. Aubergine Asiatisch mit Shimeji und Shiitake, Sesam, Miso, Naan oder Lende und Bäckchen vom Tegernseer Rind mit schwarzem Knoblauch, Schwarzwurzel, Schwarzkümmel – so oder so ähnlich klingen die harmonischen Kompositionen im La Société. Mitten im Studentenviertel gehört das Gourmetrestaurant zu den führenden Feinschmeckeradressen der Domstadt. Leidenschaft, Passion und Verantwortung für Qualität auf höchstem Niveau finden sich in den Rezepturen und im gesamten Team. Der gesellige und achtsame Umgang miteinander verbundener Menschen erhält hier einen besonderen Stellenwert. Mit hochwertigen Produkten, modernen Kompositionen und traditionellen Gerichten sorgt das Team um Küchenchef Grischa Herbig für den besonderen Genuss – für alle, die von französischer Küche nicht genug bekommen können.

Sein Handwerk hat Grischa Herbig unter Holger Stromberg gelernt. Bevor er 2016 seinen Küchenmeister erwarb, vertiefte er seine Kenntnisse in den Sternehäusern Seven Seas, La Belle Epoque und The Table, wo er sich neben der klassischen Kochkunst mit modernen Techniken und außergewöhnlichen Ansätzen beschäftigten konnte. Seine Reiselust spiegelt sich ebenfalls in seinem Kochstil wieder – Herbig selbst beschreibt ihn als weltoffen und experimentell. Die neue Rolle, die er im Sommer 2018 im La Société antrat, sieht er nicht nur als Küchenchef, sondern vor allem als Teil des Küchenteams, in dem sich jeder einbringt und ergänzt. Grischa Herbig, der vom Gault & Millau zum jungen Talent 2019 mit 16 Punkten und zwei Hauben gekürt wurde, wünscht sich einen kreativen Austausch und enge Zusammenarbeit mit allen Beteiligten – und wer die Räumlichkeiten kennt, weiß, dass enges Zusammenarbeiten unausweichlich ist.

Voilà – Sternstunden für den guten Geschmack

Klare Akzente, Finesse, Kraft und Ausdruck im Geschmack sowie das harmonische Zusammenspiel von Aromen prägen die Rezepturen, die auf der französischen Küche basieren. Natürliche, frische Zutaten, ungebremste Kreativität sowie ausgezeichnete korrespondierende Weine verleihen der geschmacks­sicheren Cuisine die unverkennbare Handschrift. Die gastronomische Leidenschaft des La Société spiegelt sich im Stern des Guide Michelin und der Gault Millau-Auszeichnung mit 16 Punkten wider. Doch die höchste Auszeichnung vergibt der Gast, der das ­Restaurant nach erstklassigen Gaumenfreuden mit einem Lächeln verlässt – und wiederkommt, um erneut der Genussoffensive zu erliegen.

www.restaurant-lasociete.de



Très bien:
Das Erfolgsrezept