hamburger tradition neu interpretiert

Reichshof Hamburg – dieses historische, denkmalgeschützte Gebäude an der Kirchenallee erstrahlte als erstes europäisches Curio Collection by Hilton dank des Interior-Designkonzepts von JOI-Design im neuen zeitgemäßen Glanz und erinnert gleichzeitig stilvoll an die Pracht der Goldenen Zwanziger.

Im Jahr 1910 wurde der elegante Reichshof Hamburg im Herzen der Hansestadt eröffnet. Mit dem Auszug des ehemaligen Betreibers Maritim im Mai 2014 endete die Ära für das in die Jahre gekommene Grandhotel. Die Schließung markierte gleichzeitig den Startschuss für eine umfassende Neuausrichtung und Umgestaltung. Nach aufwendiger Renovierung feierte der ehrwürdige Reichshof Hamburg nach nur einem Jahr Sanierungszeit als erstes Curio Collection-Hotel von Hilton Worldwide in Europa Wiedereröffnung. Das Hamburger Innenarchitekturbüro JOI-Design zeichnete verantwortlich für die Neugestaltung in puncto Entwurf und Realisierung. Sie belebt die Schönheit und Eleganz des ehemals traditionsreichsten Luxushotels mit viel Esprit und Raffinesse neu. Peter Joehnk und Corinna Kretschmar-Joehnk, Geschäftsführer von JOI-Design, sind sich einig: „Eine tolle Herausforderung, in unserer Heimatstadt die alte Hotelikone ins 21. Jahrhundert zu begleiten!“

Die Herausforderung: Das innenarchitektonische Designkonzept zielte einerseits darauf ab, die luxuriöse Schönheit und historischen Stilelemente wie eindrucksvolle Marmorsäulen, Holzvertäfelungen und Kupferdetails unter Berücksichtigung des denkmalgeschützten Gebäudes und aller damit verbundenen Herausforderungen wiederzubeleben. Andererseits galt es, die Technik auf den neuesten, internationalen Standard anzupassen, so dass das glanzvolle Grandhotel zum avantgardistisch-lässigen place-to-be für Hotelgäste und Hamburger gleichermaßen avanciert.

Neben 278 individuellen Zimmern, sechs Juniorsuiten und drei One-Bedroom Suiten im Art-Déco Stil überzeugt der Reichshof Hamburg nun mit großzügigen Konferenzräumen, einem einladenden Spa-Bereich und vor allem aufgrund seiner prächtigen, lebendigen Empfangshalle: In den weitläufigen Public Areas vereint sich imposante Architektur mit stilvollen Designdetails aus ganz verschiedenen Epochen. Die private Members Club-Atmosphäre der legendären, ehemaligen M&M Bar aus dem Gründungsjahr bleibt erhalten – allein der Name ändert sich in „Bar 1910“. Ganz im Stil eines gehobenen Gentlemen Clubs heißt sie ihre Gäste dank dunkler Ledersessel, warmer Holzelemente und indirektem Licht im klassischen Look willkommen. Attraktiver Eyecatcher: Im ebenfalls unter Denkmalschutz stehenden Restaurant, errichtet in den 1920er Jahren, trifft zeitgemäßes Interior auf prunkvolle, historische Highlights. Transparente Raumteiler und insgesamt drei unterschiedliche Bereiche kreieren trotz der imposanten Größe gekonnt ein Gefühl von angenehmer Privatheit.

Für JOI-Design ist ‚Hospitality Design‘ seit 1984 Schwerpunkt der Arbeit und Leidenschaft zugleich. Mit Begeisterung, viel Liebe zum Detail und einer jahrzehntelangen Erfahrung entwirft und realisiert das etablierte Hamburger Innenarchitekturbüro sowohl Projekte für luxuriöse Hotelketten als auch für Lifestylemarken oder für privat geführte, feine und kleine Boutiquehotels.


www.JOI-Design.com

Glanzvoller place-to-be