02 20 Magazin für Architektur, Garten und Lebensart

Grüne Insel

Durch die Planung von Gartenwerk entstand eine grüne Komposition, die dem Bauherren-Wunsch von „Urlaub Zuhause“ entspricht. Ein wichtiger Aspekt in diesen Zeiten.


In ihrem neuen Haus hatte die Familie bereits einen Wellness-Bereich einbauen lassen, so lag die Aufgabe auf der Hand, dass auch der repräsentative Garten ein Ort der Erholung sein sollte. Nachdem das Team des Garten- und Landschaftsbauunternehmens Gartenwerk aus Düsseldorf die Wünsche der Bauherren aufgenommen hatte, schufen sie einen Gartenplan, der allen Ansprüchen und Bedürfnissen gerecht werden sollte – eine grüne Oase der Entspannung mit Schwimmteich.

Der Wellness-Bereich im Keller bietet den Anschluss an einen Lichthof im Außen. Hier wurde das Erdreich durch Betonsteine gesichert, Zypressen und Gräser, Verbenen und Gaura liefern den intimen Extraraum im Freien. Eine freischwebende Treppenanlage, aus regionaler Bergischer Grauwacke angefertigt, führt die Familie nach dem Saunagang hinaus zum Naturpool. Aus Landschaftsschutzgebietsgründen konnte dieser nur 1,45 Meter tief in das Erdreich eingelassen werden, doch seine Aufkantung lieferte eine Wassertiefe, die das Abtauchen ins kühle Nass möglich machte. Die Gartenwerker ließen die Aufkantung in einer Trockenmaueroptik errichten, die den Gartennutzern neben der großzügigen Holzterrasse mit eigens konstruierter Beschattungsanlage zusätzlich eine gemütliche Sitzmöglichkeit bietet.

Um den Bedürfnissen des Nachwuchses gerecht zu werden, wurde eine große Rasenfläche eingeplant, die nicht nur als ausreichende Anlaufstrecke zum Sprung in den Pool dient, sondern auch genügend Platz zum Federballspiel bietet. Zur Linken wird sie von einem üppigen Staudenbeet gesäumt, wobei drei Olivenbäume die weiße Garagenwand verdecken. Zum mediterranen Gartenflair passend, findet sich zur Rechten eine alte Efeuhecke, die durch drei Cortenstahlwände im Wechsel mit Säulenzypressen und Hortensien zu einem räumlichen Kunstwerk avanciert. Abgegrenzt wird das Grundstück durch weiße Mauerscheiben mit einer Toranlage zur Straße hin. Damit die Eingangssituation nicht störend wirkt und um eine einheitliche Raumoptik zu schaffen, wurden die Mauerscheiben zueinander versetzt. Hier findet sich auch der Zugang zum eigens konstruierten Gartenhaus. Eine automatische Bewässerungsanlage und ein Automover erleichtern die Pflege des Gartenreichs und lassen es in einem immerwährend gepflegten Zustand erscheinen. Gartenwerk schuf eine grüne Insel, die sowohl Freizeitvergnügen als auch Entspannung Zuhause bietet und Urlaub für die ganze Familie im eigenen Reich möglich macht.

www.gartenwerk-duesseldorf.de

der naturpool, 
das herzstück des gartens

Ausführung/Planung Gartenwerk sander.schumacher., Düsseldorf
Metallbau Martin Blau und Sohn, Haan
Gartenbeleuchtung lichtundcreatives, Hilden