CHinesisches Design auf dem vormarsch

Ein Beitrag von Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.

Die Herkunftsangabe „Made in China“ ist auf immer mehr Produkten in europäischen Haushalten zu finden. Lange Zeit stand diese lediglich für die kostengünstige Weiterverarbeitung von Materialien, doch dank des wirtschaftlichen Aufschwungs des Landes und der neuen Innovationsoffensive der Regierung erlebt die Wahrnehmung chinesischer Produkte einen Wandel. Heute wird „Made in China“ immer mehr zum Synonym für Innovation und Qualität.

Chinesische Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung von guter Produktgestaltung. Während Designer früher vornehmlich von ihren Vorbildern lernen wollten und sich an erfolgreichen westlichen Konzepten orientierten, ist die Bedeutung eigenständigen Designs für chinesische Unternehmen heutzutage kaum mehr wegzudenken. Anstatt Strategien forsch zu adaptieren, streben sie nach eigenen Lösungen. Dabei stehen Sie noch vor der Herausforderung, ein ausgeglichenes Zusammenspiel von Marken- und Produktdesign zu schaffen. So verstehen es deutsche Automobilhersteller beispielsweise, Begehrlichkeiten zu wecken und zeigen immer wieder, dass der Kauf eines Fahrzeugs Teil eines großen Ganzen ist. Und auch Apple und Google verstehen die Markengestaltung als Schlüssel für den langfristigen Unternehmenserfolg.

Innovation ist das Steckenpferd Chinas. Der Entwicklungsplan 2016 – 2020 der Regierung mit dem Ziel, Weltmarktführer in Technologiebereichen wie Robotics zu werden, spiegelt sich schon jetzt in der Produktkultur wider. Im Red Dot Award: Product Design zeigt sich, dass vermehrt chinesische Produkte für ihre herausragende Designqualität ausgezeichnet werden. So erhielt das „Transformable Smart Home“ von Shanghai Huadu Architecture & Urban Planning im Jahr 2017 einen Red Dot: Best of the Best. Dabei handelt es sich um einen Raum, den die Bewohner ihren Lebensumständen und Vorlieben anpassen können. Das wandelbare architektonische System basiert auf dem Prinzip beweglicher Bodenplatten, die sich zu unterschiedlichen Lebensszenarien konfigurieren lassen. Die Anpassung geschieht, indem die Platten auf verschiedene Höhen eingestellt werden. Mit dieser Gestaltung zeigte der Designer Hai’ao Zhang eine Lösung für die Wohnungsnot in chinesischen Metropolen auf. Vor dem Hintergrund der stetig wechselnden Bedürfnisse und Anforderungen darf man gespannt sein, mit welchen Lösungen chinesische Gestalter diesen begegnen.


Professor Dr. Peter Zec

Transformable Smart Home Made in China