02 20 Magazin für Architektur, Garten und Lebensart

Ausblick im Rampenlicht

Es galt für ein unbeschreiblich schönes Naturpanorama den passenden Wohnraum zu schaffen. STEINHOFF | HAEHNEL Architekten aus Stuttgart setzten in Bad Honnef ein Zeichen der besonderen Art.


Als der Bauherr das Grundstück mit dem fulminanten Blick erwarb, stand der Architekt schon fest. Er hatte bereits in einem früheren Objekt gewohnt, das von Marc Steinhoff geplant war und da beschlossen, den Stuttgarter Architekten für sich bauen zu lassen. Und natürlich ließen sich Steinhoff Haehnel Architekten aus Stuttgart beim Entwurf für das neue Zuhause der dreiköpfigen Familie sichtbar vom landschaftlichen Kontext und der besonderen Topografie des Grundstücks in Bad Honnef inspirieren. Eingebettet in starke Hanglage schmiegt sich der Baukörper rückseitig an den Hang und präsentiert zur Straße hin zweigeschossig. Man betritt das Haus durch das zurückhaltende Erdgeschoss, wo sich Technikräume, Garage und eine Einliegerwohnung finden. Über eine einladende Treppe wird man vorbei an einer Sichtbetonwand hinauf geleitet. Als verdrehter Baukörper ragt die obere Etage kühn in die Landschaft und bietet einen erstklassigen weitläufigen Blick auf das Rheinische Schiefergebirge. Durch die Drehung orientieren sich Wohnen, Essen und Kochen gleichermaßen zum Panorama hin. Die Dächer des Erdgeschosses können umlaufend als Terrassenflächen genutzt werden und führen direkt in den großen Garten, so dass aus jedem Zimmer ein unmittelbarer Außenbezug entsteht.


Im Inneren spiegelt sich der Wunsch der Bauherren nach einem offenen und modernen Wohnkonzept wider. Wohn-, Ess- und Kochbereiche gliedern sich als offene Raumabfolge um die zentrale Treppe mit der Sichtbetonwand, die als besonderes Element die Räume trennt. Von hier aus führt auch ein Verteilerflur in den rückwärtigen Bereich. Er erhält durch Lichtkuppeln eine angenehme Tagesbelichtung von oben und definiert den Übergang in die privatere Zone mit Schlafzimmer, Kinderzimmern und Bädern.

Wenige ausgewählte Materialien und Farben bestimmen Innen- und Außenraum. Die charakteristischen schrägen Dachüberstände an der Süd- und Ostfassade im Obergeschoss wurden aus Sichtbeton hergestellt. Im Innenraum greifen die Treppe und die zweigeschossige Sichtbetonwand diese Materialität wieder auf und schaffen einen stimmigen Dialog zwischen draußen und drinnen. Das im gesamten Haus durchgehend verlegte Massivholzparkett aus Natur-­Eiche schafft eine wertige Oberfläche, die die groß­zügigen und fließenden Räume unterstreicht. Gleiche Materialien findet sich in anderen Details wie den Treppenhandläufen und den Balkonbrüstungen wieder.

Der Alltag der Familie spielt sich gänzlich auf der oberen Etage des Hauses ab. Gleichzeitig ermöglicht die zentral gelegene Treppenverbindung die Verbindung beider Ebenen. Großzügige Verglasungen mit Schiebeelementen öffnen den Baukörper nach Süden und Osten und sorgen in allen Bereichen für lichtdurchflutete Räume. Eine besonders gemütliche Atmosphäre schafft die Feuerstelle. Der Kamin ist dreiseitig geöffnet und von der Küche, vom Wohnraum und sogar von außen zu betrachten. Das reduziert gehaltene Gestaltungskonzept bildet einen ruhigen Hintergrund. Es tritt elegant gegenüber den beeindruckenden Landschaftsbildern zurück und bietet einen Rückzugsort wo Schönheit, Eleganz, Design und Natur zuhause sind.

www.sh-arc.de





Design, Gemütlichkeit, Weitsicht – alles da!

Architekten Steinhoff | Haehnel Architekten, Stuttgart
Lage Bad Honnef
Baujahr 2016 
Wohnläche 290qm
Rohbau Bauunternehmung Willi Prangenberg, Neustadt/Wied
Dach  Dachbau Michael Mohr, Rheinbreitbach
Heizung/Lüftung/Sanitär Bernd Mahlberg, Bonn
Elektro Elektrotechnik Löbach, Sankt Augustin
Fenster Udo Eichwald & Co. Metallbau, Sankt Augustin
Fliesen Naturstein Pabel, Pulheim
Innentüren/Garagentor Neeb & Weyand, Hof
Trockenbau Ginnuth & Vogel, Damscheid
WDVS+Innenputz Christian Weiler Putz- und Stucktechnik, Plaidt
Maler Malermeister Höhner, Königswinter
Schlosser A. Deisting Metallbau, Oberraden  
Straßenbau Hupperich + Westhoven, Bad Honnef